WorldCat in den Arbeitsalltag integrieren

In zwei früheren Beiträgen habe ich beschrieben, was WorldCat ist und wie WorldCat verwendet werden kann. Hier stelle ich nun einige Werkzeuge zur Integration von WorldCat in den Arbeitsalltag von ForscherInnen vor. Sie brauchen  nicht immer auf die offizielle Seite von WorldCat zu gehen, um eine Suche starten zu können. Sie können die Suche auch von Ihrem eigenem Browser bzw. von Ihrer eigenen Homepage starten.

1. Integration der Suchbox in den Browser

WorldCat bietet verschiedene Möglichkeiten an, direkt aus dem Browser heraus eine Suche in den angeschlossenen Bibliotheken durchzuführen.

  • Wenn Sie FireFox verwenden, dann können Sie eine eigene Suchmaschine als Erweiterung direkt in den Browser installieren. Das geschieht ganz einfach dadurch, dass Sie den entsprechenden vorbereitenden Link auf der Browser-Plugin Seite von WorldCat anklicken. Klicken Sie dann auf das kleine Dreieck im Suchfeld oben recht und Sie werden sehen, dass die WorldCat Suchmaschine zur Liste Ihrer Suchmaschinen hinzugefügt worden ist. Wählen Sie Option „Suchmaschinen verwalten…“ ganz unten im Popup-Menü um die Reihenfolge zu verändern – oder auch wieder Suchmaschinen zu entfernen. (Siehe Bild WorldCat 01).
    Im Zusammenhang mit einer anderem FireFox Add-on Drag de Go können Sie direkt von der markierten Stelle in Ihrem Browser die WorldCat-Suche starten. (Siehe dazu meinem Beitrag zu LEO und Drag de Go in diesem Weblog.)
  • Eine weitere Möglichkeit WorldCat in den Browser zu integrieren, wird mit Google Toolbar und einer Intergration in FaceBook (siehe Bild WorldCat 02) angeboten. Diese beiden Möglichkeiten sind vom jeweils verwendeten Browser unabhängig. Trotzdem empfehle ich Ihnen mit FireFox zu arbeiten, weil nur dann die Ergebnisse Ihrer Arbeiten mit dem überaus praktischen Literaturmanagementsystem Zotero weiter verarbeitet werden können (Darüber werde ich noch in einem späteren Artikel schreiben.)

2. Integration der Suchbox in die eigene Homepage

Eine weitere Möglichkeit WorldCat in Ihre Arbeiten zu integrieren, besteht darin, dass Sie die Suchbox von WorldCat direkt auf Ihrer eigenen Homepage installieren. Ein Beispiel sehen Sie auf meiner eigenen Website links unten. (Aus Platz- und Usability-Gründen biete ich die WorldCat Box gleich mit der Suchmaschine von Google Scholar in einem gemeinsames Portlet „Literatursuche“ an.

Um den HTML-Code für die Suchbox zu erhalten (Bild WorldCat 03), müssen Sie sich allerdings als Partner (Affiliate) von WorldCat registrieren. Die Registrierung und Nutzung ist jedoch frei und kostenlos. Als Privatperson müssen Sie damit zusätzlich zur „normalen“ Registrierung eine Institution und Land sowie Ort angeben. Sie werden damit praktisch wie eine Bibliothek behandelt, bei der diese beiden Angaben für das Zusammenspiel der Services natürlich unumgänglich sind. Es entstehen Ihnen dadurch aber keine Verpflichtungen oder Kosten.

Wenn Sie sich mit HTML auskennen, dann können Sie die Suchbox grafisch dem Design Ihrer Homepage anpassen. Allerdings muss dabei das Logo von WorldCat unverändert beibehalten werden. Außerdem dürfen Sie natürlich den Suchdienst nicht auf eigene Rechnung an Dritte weiter verkaufen.

3. Integration spezieller Suchlinks auf Ihrer Homepage

Auch dieser Dienst erfordert die (einmalige und unproblematische) Registrierung als WorldCat Partner (siehe oben). Nachdem Sie sich registriert bzw. angemeldet haben, erhalten Sie Codesnippets mit Beispielen, wo sowohl Ihre Partner Identifikation als auch die Suchausdrücke eingebettet sind. Sie müssen die angebotenen Beispiele natürlich auf Ihre Anforderungen anpassen, indem Sie Ihre eigenen Suchbegriffe einsetzen.

Mit dem nachfolgenden Link beispielsweise wird eine WorldCat-Suche nach dem Stichwort Zotero ausgelöst. Wenn Sie sich die URL der Trefferseite anschauen, werden Sie nach dem Fragezeichen meine registrierte Partner ID „Danube_baumgartner“ erkennen. WorldCat schreibt die Nutzung des Dienstes mit (siehe auch die WorldCat-Datenschutzbestimmungen).

Dieses Service macht vor allem dann Sinn, wenn Sie als Bibliothek registriert sind und diese Suche mit eigenen Diensten verbinden wollen. Als „normaler“ Nutzer werden Sie natürlich – was weit einfacher ist – die Suche selbst durchführen und die daraus resultierende URL sich abspeichern und in Ihre Homepage integrieren.
Andere spezielle Dienste, die nur für Bibliotheken Sinn machen, beschreibe ich hier nicht. Interessierte möchte ich jedoch auf die entsprechende WorldCat Webseite der Werkzeuge für Partner verweisen.

Nachtrag

Vor lauter Beschäftigung mit eigenen Screencast habe ich ganz vergessen auf zwei Video zu WorldCat hinzuweisen. Ich habe Sie in meiner Bibliography YouTube-Playlist gesammelt. Der letzte Video dieser Playlist (Law Library) gehört zwar themenmäßig dazu, ist aber schrecklich langweilig.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.