E-Portfolio-Chapter gründen

Wo man hinschaut: Portfolios! (Werbung: Airport Lissabon, eigene Aufnahme)

Wo man hinschaut: Portfolios! (Werbung: Airport Lissabon, eigene Aufnahme)

Die E-Portfolio-Chapter-Gründung für den österreichischen Landesverband ist bereits fixiert: Am 17.9.2014 wird der österreichische Landesverband zu  Europortfolio gegründet. Wenn ich morgen nach Zürich zur GMW-Tagung fliege, werde ich dafür Werbung machen und mich mit ähnlichen Initiativen aus Deutschland und der Schweiz koordinieren.

E-Portfolios nehmen an unserem Department eine Schlüsselrolle in Forschung und Lehre ein: E-Portfolios sind ein bewegliches, entwicklungsfähiges Werkzeug, das nicht nur das selbstbestimmte und reflexive Lernen fördert, sondern auch Fragmentierungen in Bildungsprozessen und -systemen entgegenwirken kann. Die E-Portfolio-Methode kann Brücken zwischen Bildungsinstitutionen (z.B. Schule und Universität), zwischen formellem und informellem Lernen, zwischen Lernen und Lehren schlagen.

Österreichischer Ortsverband („Chapter“)

europortfolio_image2Dieses Ziel verfolgt auch das europäische Europortfolio-Projekt, in dem wir als Partner mitarbeiten. Der österreichische Zweig soll – wie auch die anderen nationalen Vernetzungsinitiativen – helfen Expertise auszutauschen, AnwenderInnen zu unterstützen und so zur Verbreitung dieses wichtigen Lehr- und Lerninstruments beitragen.

Besonders freut es mich, dass bei der Gründungsinitiative für die österreichische Landesgruppe unser  Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien im Namen der Donau-Universität Krems mit der Pädagogischen Hochschule Wien und der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich zusammenarbeitet. Das Startsignal für die Gründung werden Andrea Ghoneim (DUK) und Klaus Himpsl-Gutermann (PH Wien) am 17.September 2014 im Rahmen des E-Learning-Tags der FH Joanneum in Graz setzen. Im Rahmen eines Workshops werden die TeilnehmerInnen mit neuen Entwicklungen rund um E-Portfolios und Open Badges vertraut gemacht. Neben einer Präsentation des Europortfolio-Portals und einiger Produkte der Initiative (wie der Matrix für E-Portfolios und Open Badges) folgt die interaktive Auseinandersetzung mit den Inhalten und der Möglichkeit, durch eigene Beiträge im österreichischen Chapter und im Netzwerk präsent zu sein. 

Andere E-Portfolio Chapter ebenfalls in Gründung

Der Workshop ist auch der Start für den Aufbau von deutschsprachigen Inhaltsschwerpunkten – von theoretischen Zugängen bis hin zu Good-Practice-Beispielen. Wir erwarten uns die Entwicklung einer lebendigen Gemeinschaft aus
E-Portfolio-ExpertInnen und PraktikerInnen, die sich bald darauf mit dem
deutschen Ortsverband von Europortfolio vernetzen wird, das im Dezember dieses Jahres gegründet wird.

update(2.9.2014) Die Gründungen der Landesverbände von Kroatien, Polen und den nordischen Ländern hat bereits stattgefunden.

Wenn Sie Interesse haben mitzuwirken, sprechen Sie mich bitte auf der GMW-Tagung (oder wo immer Sie mich erreichen) an!

Flattr this!

Verschlagwortet mit . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.