ANT-Kurs: Belohnungssystem

Zertifikate

Ein (verkleinertes) Zeugnis-Muster für eine Zwischennote im Online-Kurs zur Akteur-Netzwerk-Theorie

Ein (verkleinertes) Zeugnis-Muster für eine Zwischennote im Online-Kurs zur Akteur-Netzwerk-Theorie

Damit während der langen Durststrecke eine hohe Motivation erhalten bleibt, verwendet der Kurs ein Belohnungssystem indem es Zwischenzeugnisse gibt, Einstufungsniveaus und Badges zu erreichen bzw. zu gewinnen gibt. Außerdem plane ich auch mit einem Ranking-System („Leaderboard“) zu experimentieren.

Es gibt es für jeden absolvierten Quiz ein automatisch erzeugtes Zertifikat mit einer Zwischennote. Das sind also insgesamt 12 Zwischenzeugnisse. Diese Zertifikate haben A4-Format und werden über Mail als PDF an die Quiz-Absolvent/innen gesendet. Außerdem können Kursteilnehmer/innen einen Link zum Originalzertifikat an interessierte Personen weitergeben. Als Demo, wie solche Bescheinigungen im Original aussehen, gibt es hier einen Link zu einem Zertifikat-Muster.

ACHTUNG: Diese Zertifikate sind Service-Leistungen meines Weblogs „Gedankensplitter“ und beinhalten keinen Rechtsanspruch irgendwelcher Art. Insbesondere sind diese Zertifikate nicht als eine Bestätigung einer universitärer Veranstaltungen anzusehen. Der von mir entwickelte Online-Kurs ist inhaltlich nach bestem Wissen und Gewissen entwickelt worden, aber hat derzeit bloß Test-Charakter. Natürlich ist es möglich – und das würde mich auch sehr freuen – wenn sich Lehrveranstaltungsleiter/innen dazu entschließen könnten, ihn in ihre Veranstaltungen einzubauen.

Auch ich selbst werden diese Kurs als Modellfall für einen Online-Kurs bei der Qualitätssicherung der Donau-Universität Krems einreichen und um offizielle Anerkennung ansuchen. Dazu wird auch noch ein eigenes Online-Examen über die gesamten Kursinhalte aus einer Zufallsauswahl der 220 Fragen generiert. Diese Online-Prüfung wird nicht nur ein Zeitlimit haben, sondern auch Maßnahmen der Identitätsfeststellung der Prüflinge beinhalten.

Einstufungsniveaus

Bei der Erreichung einer gewissen Punktezahl erhalten Kursteilnehmer/innen eine Mail mit der Verständigung, dass Sie ein neues Kompetenzniveaus erreicht haben. Die nachfolgende Zusammenstellung gibt Aufschluss darüber, wie viele Punkte für die jeweiligen Einstufungsniveaus benötigt werden.

Erforderliche Punkte für Einstufungsniveaus

Level (Einstufungsniveau) Erforderliche Punktezahl
ganz neu 1
noch unerfahren 15
bereits fortgeschritten 75
sehr kompetent 150
äußerst professionell 220
einfach meisterlich 290
vollkommen perfekt 370

Vergleichen Sie diese notwendigen Punktezahlen mit den pro Quiz maximal zu erreichenden Punkten auf der Seite Zertifikate.

Die ersten zwei Stufen sich einfach zu erreichen, erfordern aber doch, dass mindestens 3 Lektionen und 2 Quizze absolviert wurden. Danach wird es immer etwas schwieriger die nächsten Erfahrungsstufen zu erreichen. Die Stufe „vollkommen perfekt“ ist extrem schwer zu erreichen, weil die maximal zu erreichende Punkteanzahl 386 Punkte ist. Das können vielleicht 16 falsche Single-Choice Antworten sein, es kann aber auch bereits bei zwei großen vollständig falsch beantworteten  Multiple-Choiche Antworten der Fall sein.

Badges

Es gibt fünf Badges zu gewinnen. Die Badges können in Mozilla-Backpack (openbadges.org) übergeführt werden. Die nachfolgende Zusammenstellung gibt Aufschluss darüber, wie viele Punkte und  welcher Prozent für das jeweiligen Badge benötigt werden. Damit unterscheiden sich die Badges wesentlich von den Einstufungsniveaus, die nur auf Punkte beruhen.

Erforderliche Punkte für Badges

Bezeichnung Erforderliche Punktezahl Erforderlicher %-Satz
richtiger Antworten
Badge icon by Peter Baumgartner under Creative Commons - Attribution (CC BY 3.0) 50  20%
 Badge icon by Peter Baumgartner under Creative Commons - Attribution (CC BY 3.0)  100  30%
Badge icon by Peter Baumgartner under Creative Commons - Attribution (CC BY 3.0)  170  50%
 Badge icon by Peter Baumgartner under Creative Commons - Attribution (CC BY 3.0)  250  70%
Badge icon by Peter Baumgartner under Creative Commons - Attribution (CC BY 3.0)  350  90%

Badges erfordern daher nicht nur eine entsprechende Punkteanzahl, sondern auch ein Minimum an vollständig richtig beantworteten Antworten. Eine große Lücken- oder Multiple-Choiche Frage wird aber – selbst wenn nur eine einzige von 10 oder 20 Antwortvorgaben falsch markiert wurde – als falsch bewertet!

Ein Beispiel soll diesen Unterschied verdeutlichen. Eine große Multiple-Choice Frage mit 10 richtigen und 10 falschen Antwortvorgaben ergibt 10 Punkte – wenn alle richtigen und keine der falschen Antwortvorgaben markiert wurden. Wird eine Antwortvorgabe falsch markiert, dann gibt es immer noch 8 Punkte, aber die Antwort wird als falsch gerechnet. Daher ist es trotz der Abzüge bei falschen Antwortvorgaben (etwas) leichter die verlangte Punktezahlen zu erreichen, als den Prozentsatz an richtigen Antworten zu erfüllen. Glücklicherweise gibt es nur wenige Fragen mit sehr umfangreiche Antwortvorgaben. Trotzdem sind die letzten zwei Badges recht schwer zu erreichen.


Zur Übersichtsseite des
ANT-Curriculums
Zum Kurs
Akteur-Netzwerk-Theorie

Anhang

Muster eines Zertifikats für die zweite Lektion des Online-Kurses zur Akteur-Netzwerk-Theorie.
Titel: Zertifikat-Muster (97 clicks)
Beschriftung: Muster eines Zertifikats für die zweite Lektion des Online-Kurses zur Akteur-Netzwerk-Theorie.
Dateiname: zertifikat-muster.pdf
Dateigröße: 387 KB

Flattr this!