Blog-Archive

Ajax

Ajax [ˈeidʒæks] (auch AJAX; Apronym von engl. Asynchronous JavaScript and XML) bezeichnet ein Konzept der asynchronen Datenübertragung zwischen einem Browser und dem Server. Damit werden HTTP-Anfragen durchgeführt, während die HTML-Seite angezeigt wird. Die Seite kann dann auch verändert werden, ohne sie komplett neu zu laden. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Ajax

Aktant

Unter „Aktanten“ werden in der Actor-Network-Theory sowohl menschliche, als auch nicht- menschliche Handlungsträger/innen gefasst. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Aktant

ANT

Die Akteur-Netzwerk-Theorie (ANT, englisch Actor-Network Theory) ist eine auf Bruno Latour zuürckgehender sozialwissenschaftlicher Forschungsansatz, der sich ab den 1980er Jahren im Bereich der Science and Technology Studies (STS) entwickelte und sich von dort aus auch in anderen Bereichen der Soziologie und benachbarter Disziplinen etablieren konnte. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für ANT

Badge

Im E-Learning Kontext wird als Badge ein digitales Zertifikat bzw. ein Lernabzeichen verstanden, welches das Vorhandensein bestimmter Fertigkeiten oder Kenntnisse bestätigt.

Kommentare deaktiviert für Badge

BibTeX

ist ein Programm zur Erstellung von Literaturangaben und -verzeichnissen in TeX– oder LaTeX-Dokumenten, entwickelt von Oren Patashnik.

Kommentare deaktiviert für BibTeX

Bookmarklet

Bookmarklet (auch Favlet genannt) ist ein in JavaScript-Code geschriebener Makro (= kleines Programm), der als Lesezeichen im Browser gespeichert ist und dessen Funktionalität daher wie ein Lesezeichen aus dem Browser heraus aufgerufen werden kann. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Bookmarklet

CMS

Ein Content-Management-System (kurz: CMS, deutsch „Inhaltsverwaltungssystem“) ist eine Software zur gemeinschaftlichen Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten (Content). Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für CMS

COinS

steht für „ContextObjects in Spans“ (Spans bezieht sich auf den HTML-Tag „span“, d.h. die Metadaten werden durch ein Span-Tag eingeschlossen) und beschreibt eine Konvention („Community Specification“) wie OpenURLs in HTML referenziert werden. OpenURL wiederum ist ein Standard zur Angabe von Metadaten in einer URL, um unabhängig … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für COinS

Crippleware

Unter Crippleware wird Software verstanden, die in ihrem Gebrauch limitiert ist, weil ihr bestimmte z.T. manchmal auch wichtige Funktionen fehlen. Die BetreiberInnen solcher Seiten wollen damit erreichen, dass die „Premium“ sprich -Bezahl-Version gekauft wird. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Crippleware

Didaktische Interaktion

bezeichnet einen didaktischen Handlungsbereich, der sich auf kurzzeitige didaktische Interventionen (Handlungssequenzen) bezieht und in Sekunden- bis Minutenbereich liegt. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Didaktische Interaktion

Didaktischer Modul

bezeichnet einen didaktischen Handlungsbereich, der bereits eine curriculure Einheit darstellt. Ein Modul wird durch einen in sich abgeschlossenen, formal strukturieren Lernprozess definiert, der einem kohärenten und thematisch zusammengehörigen Bereich stattfindet. Die Beschreibung eines Moduls umfasst sowohl die Lernziele und den dafür notwendigen Lernaufwand, die vorgesehenen Lernergebnisse („Learning Outcomes“) als auch die darauf abgestimmten Prüfungskriterien. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Didaktischer Modul

Didaktisches Ensemble

Das didaktische Ensemble oder auch (fach-)didaktischer Block ist ein Handlungsbereich, der ein bis mehrere Lernstunden umfassen kann. Ein Ensemble verfolgt bereits ein inhaltlich spezifiziertes Lernziel, wird aber noch nicht über ein System von Anrechnungspunkten (z.B. ECTS) verrechnet. Ein Ensemble bildet eine zusammengehörige thematische Einheit, die sich aus mehreren Lehr- und Lernsituationen (Didaktische Szenarien) zusammensetzt. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Didaktisches Ensemble

Didaktisches Szenario

bezeichnet den Handlungsbereich, die die Gestaltung von Lehr-/Lernsituationen umfasst. Ein Szenario ist didaktisch neutral und etwa vergleichbar mit einer Unterrichtsmethode. Es umfasst eine durchschnittliche Lernzeit von mehreren Minuten bis zu etwa einer Stunde. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Didaktisches Szenario

Double Bind

ist eine kommunikationstheoretische Vorstellung zur Entstehung schizophrener Erkrankungen, die von einer Gruppe um den Anthropologen Gregory Bateson entwickelt wurde. Double Binds (Doppelte Bindungen) entstehen durch paradoxe Botschaften, die Anforderungen stellen, denen nicht gleichzeitig entsprochen werden kann. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Double Bind

ECTS

European Credit Transfer and Accumulation System (Europäische System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen) macht Hochschulbildung europaweit vergleichbar, fördert die Transparenz der Lehre und des Lernens und erleichtert die Anerkennung von Studienleistungen. Es hilft bei der Aufstellung des Lehrplans und trägt zur Qualitätssicherung bei. Ferner ermöglicht es den Transfer von Lernerfahrungen zwischen verschiedenen Institutionen, verbessert die Studierendenmobilität und eröffnet flexiblere Wege hin zu einem Abschluss. Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für ECTS