WP Glossary

Dieser kostenlose Zusatz ermöglicht die Erstellung eines Glossars. Es können Einträge erstellt werden, die auch nach unterschiedlichen Kategorien von Fachbegriffen gruppiert werden können. Weiters kann ein Link auf den Ursprung der Definition gesetzt werden. Beim Schreiben eines Artikel kann durch eine Erweiterung im Editor der Glossarbegriff direkt als aktiver Link erstellt werden. Wird beim Ansehen bzw. Lesen der Seite der Cursor über den aktiven Link bewegt, erscheint ein Fenster (Tooltip) mit den ersten Zeilen des Glossareintrages. Wird auf den Link geklickt, so erscheint der gesamte Eintrag  aus dem Glossar als eigene Seite. Ein Beispiel erklärt vielleicht mehr als viele Worte.

  • Der folgende Link ist ein Glossareintrag:  CMS
  • Es ist auch möglich einen Glossareintrag zu setzen, wenn das Stichwort für den Glasseintrag nicht direkt vorkommt. Um zu Glossareintrag zu kommen, muss in diesem Fall jedoch auf den Link geklickt werden, es erscheint kein Tooltip: Content Management Systeme
  • Es können alle Glossareinträge gelistet werden, entweder als A-Z Auswahl oder als eine Seite, wo bereits alle Begriffe alphabetisch in ihrer ausführlichen Version aufgelistet sind

Es können sogar unterschiedliche Arten von Glossarlisten (z.B. für verschiedene Fachgebiete) erstellt werden. Sehr praktisch ist es auch, dass im Backend nicht nur alle Glossareinträge editiert werden können, sondern auch ersichtlich ist, welche Seiten einen bestimmten Begriff aus dem Glossar verwenden.

Nähere Details der Syntax zur Verwendung dieses praktischen Plugins finden sich auf den Seiten des Entwicklers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...