Wissenschaftliches Arbeiten

Auf diesen Seiten habe ich begonnen Arbeits-Unterlagen zum wissenschaftlichen Arbeiten und Forschen zu entwickeln. Das Ziel dabei ist es, Zusatzmaterial zu einem neuen Buch, das ich gemeinsam mit Andrea Ghoneim plane, hier zu versammeln.

Aufbauend auf Studieren und Forschen mit dem Internet sollen hier neuere Entwicklungen, die das Internet und insbesondere Web 2.0 zum Thema „wissenschaftlicher Arbeitsweise“ mit sich bringt sowohl für Studierende aber auch für ForscherInnen dargestellt werden.

Das ist ein größeres Projekt und wird einige Zeit (geschätzt 2-3 Jahre) brauchen, bis es in eine Buchpublikation mit unterstützender Webseite münden kann. Ich habe schon einmal (2006) versucht, eine Neuauflage von „Studieren und Forschen mit dem Internet“ unter dem internen Projekttitel wissenschaftlich.arbeiten.buch herauszugeben. Ich habe sogar eine entsprechende Internetdomäne seit damals reserviert, aber leider die lange Durststrecke der 2-3 Jahre nicht überstanden, weil immer wieder andere Erfordernisse und inhaltliche Schwerpunkte wichtiger waren bzw. sich in den Vordergrund gedrängt haben. (Im konkreten Fall war das damals der Ruf nach Krems und die damit verbunden neuen Aufgaben und Herausforderungen.)

Ich probiere es jetzt mit einer anderen – vorsichtigeren – Strategie: Statt die Materialien in einem großen Wurf geordnet und systematisch nieder zu schreiben, versuche ich es nun mit der Salami-Taktik: Das große Unterfangen soll in kleinere Schritte zerlegt werden, an denen ständig gearbeitet wird. Ich möchte dazu einen recht informellen Stil verwenden, um zu signalisieren, dass es sich bloß um (vorerst) noch ungeordnete sozusagen ausgelagerte „Notizzettel“ voll roher Gedankensplitter handelt.  Ich hege insgeheim die Hoffnung, dass Kommentare, Kritiken und Hinweise von LeserInnen meiner Website mich ständig fordern und mich damit auch gleichzeitig motivieren an diesem Großprojekt weiterzumachen.

Flattr this!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.