Zitieren und Bibliografieren

Auf dieser Seite stelle ich Beiträge zusammen, die sich mit Werkzeugen und Techniken des Zitieren und Bibliografieren beschäftigen. Eine prominente Rolle nimmt dabei die Citation Style Language (CSL) und insbesondere die Bibliografie-Management-Software Zotero ein.

  • Poster mit dem Text: 5 Gedanken, die du beim Zitieren nicht haben solltest. Die Gedanken sind in Sprechblasen und lauten: (1) "Ach, ich schreib' erstmal fertig, dann such ich die genaue Referenz." (2) Zitiersoftware? Bis ich mich da eingearbeitet habe…" (3) "Oh, jetzt muss ich wohl schnell noch ein paar Referenzen finden, die das belegen." (4) Herje! Ich kann das immer noch nicht? Ich bin wohl nicht für's Studium gemacht…" (5) Oh Gott! Muss ich etwa alle Zitierstile auswendig können? Zitierformat: 5 grundsätzliche Zitierparadigmen (29.06.2021): - Dieser Beitrag ist ein Exkurs zum Tutorial "Zitierstil ändern". Es wird "Zitierformat" definiert und danach werden die 5 Varianten vorgestellt und mit Beispielen (sowohl Kurzbelege als auch Literaturliste) demonstriert.
  • Poster mit Text: "Zitieren mit Stil!" Citation Style Language (CSL): Zitierstil ändern (29.06.2021): - Der Tutorial beschreibt detailliert wie mittels Citation Style Language (CSL) ein Zitierstil für eine Literaturverwaltungssoftware geändert werden kann.
  • Logo der Wayback Machine mit dem text: "Page not available? View a saved version courtesy of the Internet Archive Wayback Machine. Click here toi see archived version". Wobei Wayback Machine ganz groß geschrieben und rot hervorgehoben ist. Wayback Machine – Zeitreisen im Internet (27.05.2021): - Der Beitrag erklärt die Bedeutung und Handhabung von Wayback Machine, einem kostenlosen und frei zugänglichen Service von Internet Archive, der weltgrößten digitalen Bibliothek.
  • Zotero Videos für Fortgeschrittene (09.11.2020): - Diese Seite stellt eine Serie von sechs Zotero Videos zusammen. Als H5P Interactive Videos behandeln sie Funktionen von Zotero, die selten in Tutorials explizit angesprochen werden. Ich habe die sechs Videos leicht adaptiert und erklärt, welche Punkte mir – trotz 12-jähriger (!) Zotero-Nutzung – neu waren.
  • ZoteroBib = Zotero für gelegentliche Nutzung (28.08.2018): - Der Beitrag stellt ZoteroBib vor, ein neues Werkzeug für (gelegentliches) wissenschaftliches Arbeiten. Es ist – wie der Name schon sagt – aus der Zotero-Schmiede. Zum Unterschied von Zotero braucht es aber weder Registrierung noch das Herunterladen von Browser-spezifischen Erweiterungen.
  • CMP-06: Quellenangaben mit bookdown (07.03.2018): - Im sechsten Teil des Tutorials zu Cross Media Publishing CMP-06 lernen Sie Quellenangaben mit bookdown zu bearbeiten. Sie werden lernen eine BibTeX-Datei anlegen, die als Literaturdatenbank für Ihr Buchprojekt dient. Es wird Zotero als Werkzeug zum Sammeln von Literaturreferenzen und Generieren von BibTeX-Dateien vorgestellt. Schließlich lernen Sie noch den für Sie passenden Zitierstil als csl-Datei (Citation Style Language) von über 8.500 Zitierstilen auszuwählen und zu installieren.
  • white book in white table near yellow wall Was ist COinS? (14.08.2013): -

    Diese Seite erklärt was COinS ist und wie es mit Zotero und Wordpress für die Vereinfachung bibliografischer Arbeit verwendet werden kann.

  • mug with coffee and strawberry on opened books Zitieren – eine Geheimwissenschaft? (29.08.2008): - Warum gibt es so viele – sich oft nur in Kleinigkeiten sich unterscheidende – Zitationsstile? Meine These: Es handelt es sich um Initiationsriten d.h. Formen von kultischen Handlungen, die auf drei Ebenen (Wissenschaftssytem, Wissenschaftscommunity, Fachgebiet) Noviz:innen "einweihen" und Zusammengehörigkeit signalisieren. Dieser Beitragvon 2008 ist auch heute noch (2021) absolut lesenswert!
  • Screenshot: Startseite der WorldCat Suchmaschine WorldCat – Wie geht das? (20.03.2008): - WorldCat ist das weltweit größte Bibliotheksnetzwerk. Das Tutorial zeigt, wie es genützt werden kann.
  • WorldCat und OCLC Logo (Online Computer Library Center) WorldCat – Was ist das? (18.03.2008): - OCLC hat WorldCat gegründet – das weltweit größte Netzwerk von Bibliotheken und Diensten: Darin lässt sich eine Medienrecherche anstellen, die alle Arten von Ressourcen (wie z.B. Bücher inkl. Audiobooks, Musik, CDs, DVDs, Filme, Software und anderer digitaler Content wie z.B. PDF-Dateien) einschließt.
  • Zotero: Research, not re-search (19.02.2008): -

    In den letzten Tagen habe ich einige persönliche Erfahrungen mit Zotero gesammelt. Je mehr ich es benutze, desto mehr bin ich begeistert von diesem Werkzeug! Es ist nicht nur ein fantastisches Instrument zur Forschungsunterstützung, sondern das Management von (Web-)Quellen ist wohl erst der Anfang einer vielversprechenden Entwicklung – wie es in auch einem der sich wechselnden Sprüche auf der Titelseite nicht zu unrecht verheißungsvoll heißt.