Abstract (1993): Der Hintergrund des Wissens

Baumgartner, Peter (1993): Der Hintergrund des Wissens – Vorarbeiten zu einer Kritik der programmierbaren Vernunft. Klagenfurt: Kärntner Druck- und Verlagsgesellschaft m.b.H. (Klagenfurter Beiträge zur bildungswissenschaftlichen Forschung). — ISBN: 385391117X 9783853911174

Meine weiterhin aktuelle Habilitationsschrift, jetzt als kostenloser Download erhältlich!! (Der Link zum Herunterladen befindet sich am Ende dieses Artikels) 


Inhalt

Buch_Cover_hintergrund_des_wissenMeine Habilitationsschrift untersucht die Struktur unseres Wissens: Was ist Wissen? Welche Arten von Wissen gibt es? Wie verwenden wir unser Wissen?

Bei der Untersuchung der Struktur unseres Wissens beschreibe ich sowohl empirische Ergebnisse als auch theoretische Ansätze aus unterschiedlichen Fachgebieten: Kognitionspsychologie, Linguistik, Informatik, Soziologie, Erziehungswissenschaften und Philosophie.

In jeweils einem eigenen Kapitel behandle ich Ludwig Wittgenstein, John R. Searle, Hubert L. Dreyfus, Jürgen Habermas, Gilbert Ryle, Michael Polanyi und Donald Schön.

In den letzten beiden Kapiteln „Reflektierendes Handeln“ und „Der Erwerb von Fertigkeiten“ werden die Ergebnisse der Untersuchung für die Ausarbeitung einer Lehr- und Lerntheorie nutzbar gemacht.

Der Hintergrund des Wissens als PDF erhältlich

„Der Hintergrund des Wissens“ ist seit August 2008 vergriffen, aber dafür nun als kostenloser PDF Download erhältlich.

Creative Commons License Obwohl das Buch bereits 1993 veröffentlicht wurde, stellt diese Arbeit weiterhin den „philosophischen Unterbau“ meiner laufenden Forschungstätigkeit dar und ist daher nach wie vor hoch aktuell. Obwohl das Buch im Handel bereits vergriffen ist, kann es seit 12. August 2008 nun als PDF heruntergeladen werden. Siehe Dateianhang am Ende dieser Seite.

Der Hintergrund des Wissens – Vorarbeiten zu einer Kritik der programmierbaren Vernunft steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 2.0 Österreich Lizenz.

Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse erhalten Sie möglicherweise wenn Sie mich kontaktieren unter http://peter.baumgartner.name/kontakt.

Technische Hinweise

Um korrekt zitieren zu können, habe ich das Seitenformat gegenüber der Printversion beibehalten. Dadurch ist sowohl die Schriftgröße als auch die Positionierung auf dem A4-Blatt nicht optimal. Wenn Sie vor dem Drucken im Acrobat Reader die Seite auf 130% einrichten, dann können Sie dieses Problem lösen.

Weiters sind die Formatieren (vor allem bei den Kurzbelegen) nicht optimal. Ich hatte im FrameMaker Orginal eine nicht genormte Small Caps Schrift verwendet.

Ich bitte Sie all diese Unzulänglichkeiten zu entschuldigen. Ich arbeite daran eine vielleicht noch bessere Lesbarkeit vor allem direkt über das Netz zu erreichen.

Zu zitieren als

Baumgartner, P., 1993. Der Hintergrund des Wissens. Vorarbeiten zu einer Kritik der programmierbaren Vernunft, Klagenfurt: Kärntner Druck- und Verlagsges.m.b.H.

Anhang

Bei der Untersuchung der Struktur unseres Wissens beschreibe ich sowohl empirische Ergebnisse als auch theoretische Ansätze aus unterschiedlichen Fachgebieten: Kognitionspsychologie, Linguistik, Informatik, Soziologie, Erziehungswissenschaften und Philosophie.
In jeweils einem eigenen Kapitel behandle ich Ludwig Wittgenstein, John R. Searle, Hubert L. Dreyfus, Jürgen Habermas, Gilbert Ryle, Michael Polanyi und Donald Schön.

In den letzten beiden Kapiteln
Titel: Baumgartner_1993_Hintergrund-des-Wissens (376 clicks)
Beschriftung: Bei der Untersuchung der Struktur unseres Wissens beschreibe ich sowohl empirische Ergebnisse als auch theoretische Ansätze aus unterschiedlichen Fachgebieten: Kognitionspsychologie, Linguistik, Informatik, Soziologie, Erziehungswissenschaften und Philosophie. In jeweils einem eigenen Kapitel behandle ich Ludwig Wittgenstein, John R. Searle, Hubert L. Dreyfus, Jürgen Habermas, Gilbert Ryle, Michael Polanyi und Donald Schön. In den letzten beiden Kapiteln "Reflektierendes Handeln" und "Der Erwerb von Fertigkeiten" werden die Ergebnisse der Untersuchung für die Ausarbeitung einer Lehr- und Lerntheorie nutzbar gemacht.
Dateiname: baumgartner_1993_hintergrund-des-wissens.pdf
Dateigröße: 2 MB

Flattr this!

Schlagwörter: , , , ,

Ein Kommentar zu Abstract (1993): Der Hintergrund des Wissens

  1. In der Tat eine immer noch sehr spannende und in ihren Theoriebezügen wunderbar fundierte Arbeit. Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.