Technische Rundschau 01

Um sich gegenseitig zu bildungstechnologischen Entwicklungen zu informieren, haben wir am Department einen neuen Sitzungstyp erfunden: Alle 6-8 Wochen treffen wir uns um uns gegenseitig kurz auf interessante Neuigkeiten hinzuweisen.

Die Mitarbeiter meines  Departments lieben die Retrowelle und haben daher für dieses informelle Zusammentreffen intern den Namen "Technische Rundschau" geprägt.

Nachfolge eine kurze Zusammenfassung der Themen dieser 1.
(bildungs-)technologischen Rundschau des Department für Interaktive
Medien und Bildungstechnologien.

Um sich gegenseitig zu bildungstechnologischen Entwicklungen zu informieren, haben wir am Department einen neuen Sitzungstyp erfunden: Alle 6-8 Wochen treffen wir uns um uns gegenseitig kurz auf interessante Neuigkeiten hinzuweisen.

Die Mitarbeiter meines  Departments lieben die Retrowelle und haben daher für dieses informelle Zusammentreffen intern den Namen „Technische Rundschau“ geprägt.

Nachfolge eine kurze Zusammenfassung der Themen dieser 1. (bildungs-)technologischen Rundschau des Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien.

social suicide

Webdienste, die das automatisierte Entfernen der eigenen Profile aus Social Networks anbieten. Die Betreiber der Community-Platformen sind darüber nicht sehr erfreut und verweigern z.B. „Suicide Machine“ und „Seppukoo“ den Zugriff.

http://www.seppukoo.com

etherpad

Webbasierter Editor zum gemeinsames Arbeiten an einem Dokument in Echtzeit. Der von Google im Dezember 2009 übernommene Dienst wird im März 2010 eingestellt. Der Quellcode wurde aber von Google veröffentlicht und ermöglicht den Betrieb eines eigenen Etherpad-Servers.

http://etherpad.com

eduroam („Education Roaming“)

Service von Universitäten österreich- und europaweit, Studierenden und Mitarbeiter/innen anderer Universitäten gewisse Services zur Verfügung zu stellen, wenn diese vor Ort sind, insbesondere einen überall gültigen WLAN-Zugang. In Österreich wird die Infrastruktur für eduroam von Aconet zur Verfügung gestellt.

http://www.eduroam.at

gps4elearning

Software + Lernkonzept für kompetenzbasiertes Lernen. Die Dokumentation der Kompetenzen und geplanten Lernziele bietet Lernenden und Lehrenden einen Überblick über den aktuellen Lernfortschritt und hilft bei der Organisation der zukünftigen Lernjobs.

http://www.lernenzwei.ch

prezi.com

Eine Art zoombares Multimedia-Mindmap. Alle Grafiken, Texte und Videos sind auf einer großen Fläsche verteilt. Der Ersteller der Präsentation legt einen Pfad fest, der bestimmt, in welcher Reihenfolge die Inhalte herangezoomt werden.
Ausgegeben wird die fertige Präsentation im Flash-Format.

http://www.pretzi.de

Virtuelle Forschungsnetzwerke

Es gbit bereits einige Webseiten die ForscherInnen bei ihrer Alltagsarbeit und Kooperation unterstützten.

Zotero 2.0

Die Firefox-Erweiterung bietet nun in der neuen Version die Möglichkeit der online Synchronisation und gemeinsame Verwaltung von Literaturlisten in Gruppen. Besonders gut ist Zotero beim Generieren von Daten aus dem Internet. Über eine eigene XML-Sprache CSL (Citation Style Language) für Bibliografiedaten kann der gewünschte Zitierstil geändert oder auch neu entwickelt werden. Es gibt bereits hunderte Zitierstile zur Auswahl.

Über einen Plug-In kann die Literaturverwaltung in Word und Open Office automatisiert werden.

http://www.zotero.org

Mendeley

Mendeley ist eine Kombination einer Desktop Anwendung und eines Websites. Mit Mendeley können ebenfalls – wie bei Zotero – Literaturressourcen gemeinsam gefunden und verwaltet werden. Es gibt ebenfalls einen Plug-In für das Literaturmanagement in Word.

http://www.mendeley.com

connotea.org

Social Bookmarking Dienst vor allem für ForscherInnen. Connotea erkennt eine Reihe von wissenschaftlichen Websites und sammeln automatisch Metadaten für den Artikel oder die Seite als Lesezeichen.

http://www.connotea.org

guavestudios.com

Best Practice-Beispiel für hochqualitatives Cross-Media-Design, kleine Firma in der Schweiz, von drei ehemaligen Informatikschülern der HTL Dornbirn gegründet – einfach als Anschauungsbeispiel gedacht, was mit neuesten Flash-Technologien im Webdesign möglich ist.

http://www.guavestudios.com

cyn.in

Kollaborationssoftware für Teams, Communities und Firmen. In getrennten Bereichen, genannt „Spaces“, können Anwender Inhalte erstellen, suchen und diskutieren. cyn.in vereint dabei die Funktionen von Kollaborationstools wie Wikis, Blogs, Dateiablagen, Mikro-Blogs und Chats in einer einheitlichen Oberfläche. Als Alternative zum Webzugriff gibt es einen Desktop-Client, der die Nutzer über Aktivitäten informiert und eine bequeme Vorschau und Diskussion der Beiträge ermöglicht. Als Community-Edition (Open Source) oder Enterprise Version mit Service erhältlich.

http://www.cynapse.com/downloads/cynin-community-edition

edmodo.com

ist eine private microblogging Plattform, insbesondere für Schulen. edmodo erweitert das microblogging Konzept von twitter um didaktische Elemente (z.B. Aufgaben, Umfragen, Notizen, Kalender, etc.) und bietet interessante Ansätze für den Bildungsbereich.

http://www.edmodo.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha loading...

%d Bloggern gefällt das: