edu-sharing Workshop 2013

Von 05. bis 06.Dezember bis findet ein edu-sharing Workshop statt. E-Learning-Akteure/-innen aus Schulen und Hochschulen sind eingeladen, um Ideen, mögliche Aktivitäten und Kooperationspotentiale für ein Bildungsbereiche-übergreifendes Teilen von Lern- und Wissensinhalten zu diskutieren.

Seit 2012 ist mein Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien der Donau-Universität Krems die offizielle Vertretung des edu-sharing NETWORK für den Standort Österreich.

edu-sharing Box
edu-sharing

Am 5. und 6. Dezember lädt edu-sharing nach Frankfurt am Main zu einem Workshop ein, um gemeinsam mit E-Learning-Akteure aus Schulen und Hochschulen Ideen, mögliche Aktivitäten und Kooperationspotentiale für ein Bildungsbereiche-übergreifendes Teilen von Lern- und Wissensinhalten zu diskutieren.

Ich wurde eingeladen nach der Eröffnung die Keynote mit dem Titel „OER: Communitybuilding und Qualitätssicherung“ zu halten. Es freut mich besonders, dass meine beiden Forschungsmitarbeiterinnen Dr.in Andrea Ghoneim und Dr.in Birgit Wolf am 06.12.2013 einen Workshop abhalten werden. Ihr Thema lautet: „E-Portfolios als Modell für Informationsmanagement, Content-Sharing und kollaborative Content-Generierung in einer sicheren Social-Web-Umgebung: Mahara und die Social Plattform von ICT-go-girls! im Vergleich.“.

Am Freitag finden noch weitere Open Space Workshops statt. Diese werden von ExpertInnen im Bildungsbereich moderiert. Die Themenbereiche sind vielfältig:

  • Wie können Hochschulen und Schulen bei der Contenterstellung kooperieren?
    Wie kommen die Inhalte von den Hochschulen in die Schulen? Claudia Bremer (Universität Frankfurt)
  • Community-Modelle für Content-Sharing und Qualitätssicherung Simon Köhl (Serlo)
  • Wie werden Inhalte in bildungsbereichs-übergreifenden Netzwerken auffindbar?
    Annett Zobel (edu-sharing NETWORK)
  • Wie können Bildungseinrichtungen ihre Infrastrukturen vernetzen, um Contents und Tools (SAS) in rechtssicheren Umgebungen auszutauschen? Dr. Markus von der Heyde (angefragt) und edu-sharing Entwicklungsleiter Matthias Hupfer
  • Kooperative Erstellung und Nutzung von E-Learning Know-How und Support-Inhalten Lisa Niegemann (Redaktionsleitung edu-know.net)

Abschließend findet eine Podiums- und Plenumsdiskussion statt.

Der Ort der Veranstaltung ist das Gästehaus der Universität Frankfurt am Main.

Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Von Peter Baumgartner

Seit mehr als 30 Jahren treiben mich die Themen eLearning/Blended Learning und (Hochschul)-Didaktik um. Als Universitätsprofessor hat sich dieses Interesse in 13 Bücher, knapp über 200 Artikel und 20 betreuten Dissertationen niedergeschlagen. Jetzt in der Pension beschäftige ich mich mit Open Science und Data Science Education.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...