Yosemite: Odyssee einer Installation

Seit mehreren Monaten habe ich mehrmals erfolglos versucht Mac OS 10.10 (Yosemite) auf meinem persönlichen Rechner zu installieren. Auf anderen Rechnern in meinem Haushalt hat es problemlos funktioniert. Also habe ich auf meinem Rechner alle möglichen Reparaturprogramme gekauft, installiert und laufen lassen; Leute befragt etc. Alles umsonst: – Bis ich heute einen passenden Eintrag im Internet fand…

Mac OSX-Installation: Bitte warten
Mac OSX-Installation: Bitte warten…                                    Ärgerlich: Falsche zeitliche Hinweise!

Seit mehreren Monaten habe ich mehrmals erfolglos versucht Mac OS 10.10 (Yosemite) auf meinem persönlichen Rechner zu installieren. Auf anderen Rechnern in meinem Haushalt hat es problemlos funktioniert. Also habe ich auf meinem Rechner alle möglichen Reparaturprogramme gekauft, installiert und laufen lassen; Leute befragt etc. Alles umsonst: – Bis ich heute einen passenden Eintrag im Internet fand…

Die Installation schien immer knapp vor dem Ende – es kam bereits die Meldung „etwa eine Minute noch…“ abzubrechen.  Ich habe es immer wieder versucht und dabei etliche Dinge ausprobiert:

Wartungs- und Reparaturaktivitäten

  • Festplattendienstprogramm: Natürlich, das war das erste. Die Berechtigungen überprüfen bzw. reparieren und dann auch das Reparaturprogramm starten.
  • Im Internet nach Hilfestellungen gesucht.
  • Im Sicherheitsmodus (mit gedrückter Shift-Taste) starten.
  • Mit verschiedene frei verfügbaren Reparatur- und Wartungsutilities wie Onyx und Maintenance die Festplatte bereinigt.
  • DiskWarrior: Sogar eine eigene Repartursoftware habe ich mir gekauft und alle möglichen Dienste über meine Festplatte laufen lassen.
  • Meinen Apple-Kundenberater mehrmals gefragt.

Und der gesamte Installationsvorgang natürlich immer mit dem ganzen Sicherheitsprogramm als Vorbereitung: Backup mit TimeMachine und zusätzlich noch auf einer eigenen Festplatte mit der neuesten (4er = Kauf-) Version von CarbonCopyCloner (CCC) gesichert.

So habe ich viel Zeit verloren aber: All das hat nichts genützt!

 Yosemite-Installation: Falsche zeitliche Hinweise

Erst als ich heute wieder einmal alles versuchte und auch neuerlich im Internet mit den verschiedensten Eingaben nach Hilfestellungen suchte, bekam ich eine passende Seite: Die Lösung? Einfach warten, die Meldung „etwa eine Minute noch…“ stimmt nicht. Das Problem löst sich von selbst, allerdings soll bis zu 8 oder mehr Stunden gewartet werden. Nun, da ich es wusste, hat ist bei mir nach etwa 4 Stunden der Installationsprozess beendet worden.

Die oben erwähnte „passende“ Hilfeseite stammt bereits aus dem Vorjahr (Oktober 2014), ich habe sie leider halt nicht gefunden. Aber das ist ja eigentlich nicht mein Problem: Ich habe eine irre Wut auf Apple: Warum weist Apple nicht selbst auf dieses Installationsproblem hin? Zieht die Software zurück und behebt das Problem mit einem Update. Wahrscheinlich weil die Software bereits zu komplex ist, als dass der Fehler schnell gefunden werden kann. Soll sich der Kunde damit plagen. – Ehrlich gesagt: Ich würde Apple gerne für die nutzlos verbrauchte Zeit meine Arbeitszeit in Rechnung stellen und bei Nicht-Bezahlung verklagen.

Von Peter Baumgartner

Seit mehr als 30 Jahren treiben mich die Themen eLearning/Blended Learning und (Hochschul)-Didaktik um. Als Universitätsprofessor hat sich dieses Interesse in 13 Bücher, knapp über 200 Artikel und 20 betreuten Dissertationen niedergeschlagen. Jetzt in der Pension beschäftige ich mich zunehmend auch mit Open Science und Data Science Education.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...