Abstract (2014): Lernen in Häppchen. Microlearning als Instrument der Personalentwicklung

Baumgartner, Peter. 2014. Lernen in Häppchen. Microlearning als Instrument der Personalentwicklung. Personal Manager – Zeitschrift für Human Resources, Nr. 1: 20–22. 

Baumgartner, Peter. 2014. Lernen in Häppchen. Microlearning als Instrument der Personalentwicklung. Personal Manager – Zeitschrift für Human Resources, Nr. 1: 20–22.


Wenn wir über mobiles Lernen sprechen, meinen wir häufig „Microlearning“. Lernen in kleinen Zeit-Einheiten („Lernen in Häppchen“) gehört zu den wichtigsten Trends der Weiterbildung. Dahinter steckt auch eine neue Konzeption von Microlearning: Das „Micro“ bezieht sich nicht auf die Kleinheit des Inhalts, sondern der Lernaktivität. So wird Microlearning nicht nur für einfache kognitive Prozesse (Merken, Erinnern, Verstehen), sondern auch für komplexe kognitive Operationen (Analysieren, Bewerten, Generieren) aufgeschlossen.
Was moderne Mikrolernsysteme leisten und welchen Nutzen Unternehmen daraus ziehen können, beschreibe ich im Artikel. 

Anhang

Lernen in Häppchen: Microlearning als Instrument der Personalentwicklung
Titel: Baumgartner_2014_Microlearning-Personalentwicklung (1466 clicks)
Caption: Lernen in Häppchen: Microlearning als Instrument der Personalentwicklung
Filename: baumgartner_2014_microlearning-personalentwicklung.pdf
Size: 54 kB

2 Antworten auf „Abstract (2014): Lernen in Häppchen. Microlearning als Instrument der Personalentwicklung“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...