Abstract (1996): Lernsoftware im Maschinschreib-Unterricht. Konzeption, Entwicklung und Einsatz am Beispiel des Lernprogramms WinTast. Mit Demodiskette

Baumgartner, Peter; Faschingbauer, Renate (1996): Lernsoftware im Maschinschreib-Unterricht. Konzeption, Entwicklung und Einsatz am Beispiel des Lernprogramms WinTast. Mit Demodiskette. Innsbruck/Wien: StudienVerlag (Lernen mit interaktiven Medien). — ISBN: 3-901160-48-5 


Buch_Cover_lernsoftware_maschinschreibenInteraktive Lernsoftware stellt neue Anforderungen an Lehrkräfte und an die didaktische Konzeption des Unterrichts. Lehrprogramme können nicht nur Informationen vermitteln, sondern auch praktische Fertigkeiten trainieren und verbessern helfen. Dazu müssen sie jedoch unter pädagogischen Prämissen konzipiert und didaktisch sinnvoll in die soziale Lernsituation integriert werden.

Das Buch ist bezüglich der beiliegenden Software nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Theoretisch jedoch ist es nach wie vor interessant, weil es aufzeigt, wie ein lerntheoretischer Ansatz für Erwachsene und dem Prinzip des selbst organisierten und selbst gesteuerten Lernen in Trainingssoftware umgesetzt werden kann. Ausgehend von einer Analyse und Kategorisierung von Tippfehlern beim Maschinschreiben, werden individuelle Vorschläge zum selbständigen Üben angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.