Diversityaspekte im E-Learning – Thema der 6. Forschungswerkstatt

Am 18./19. November 2011 findet die 6. Forschungswerkstatt meines Departments statt. Special Guest ist dieses Mal Frau Karoline Spelsberg, M.A. von der Folkwang Uni in Essen. Ziel der Veranstaltung ist eine Auseinandersetzung mit der Frage der Diversitätsorientierung in der Hochschul- und Mediendidaktik, unter Berücksichtigung aktueller Erkenntnisse, Modelle und Studien aus dem Bereich des Diversity Management. Wie immer findet die Veranstaltung am IFF in 1070 Wien, Schottenfeldgasse 29 statt und die Teilnahme ist kostenlos.

Ausgehend
von Erkenntnissen des Diversity Managements und der Mediendidaktik soll in der
6. Forschungswerkstatt die Notwendigkeit einer erhöhten Diversitysensibilität
in der Lehre diskutiert werden.

Was
bedeutet Diversity für die Lehre?

  • Welche
    Rolle kann E-Learning für eine mediendidaktische Differenzierung übernehmen?
  • Wie
    kann die E-Portfoliomethode didaktisch ausgestaltet werden, um die Entwicklung
    einer Handlungskompetenz zu unterstützen?

Auch
werden Überlegungen angestellt, inwiefern eine diversitätsorientierte
Verknüpfung von Inhalt und Methode nicht auch eine kritische Reflexion
‚unserer’ Vorstellungen vom ‚richtigen’ Lehren und Lernen erfordert, d.h. eine
didaktische Auseinandersetzung des kulturspezifischen Vorverständnisses von
guter Lehre respektive des/der
idealisierten
Lernenden.

Als spezieller Gast konnte diesmal Frau Karoline Spelsberg, M.A. von der Folkwang Uni in Essen gewonnen werden. Wie immer wird am
ersten Tag (Freitag, 18. November 2011) in das Thema eingeführt und am
zweiten Tag (Samstag, 19. November) in selbständiger Gruppenarbeit die
Fragestellung weiter vertieft. Auch dieses Mal ist die Teilnahme
kostenlos und findet wieder am IFF
in Wien

(Schottenfeldgasse 29/Stiege 1
1070 Wien) statt.

Die TeilnehmerInnenzahl ist beschränkt und wird nach der zeitlichen
Reihenfolge der Anmeldungen organisiert. Detailliertere Unterlagen inklusive Vorbereitungstexte werden nach
der Anmeldung per Mail versendet. Anmeldung bei Frau Tanja Hainböck.

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigung, Event, Forschung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.