Beängstigende Spam-Attacken

In diesem Beitrag berichte ich über eigenartige Spam-Attacken. Sie beziehen sich noch auf mein "altes" Plone-Weblog. Sie sind durch das Einfügen von Kommentaren charakterisiert, die inhaltlich z.T. passen bzw. von Texten stammen, die mir bekannte Personen in Diskussionforen geschrieben haben.

No Spam
Kein Spam:
Heute, Morgen, Niemals!

Ich habe bereits erwähnt, dass ich in Plone in regelmäßigen Abständen Spam-Attacken ausgesetzt bin. Inzwischen lässt sich ein eigenartiges – und zum Teil beängstigendes – Muster erkennen:

  1. Die Spam-Attacken kommen immer am Wochenende und überlisten offensichtlich den eingebauten CAPTCHA module.
  2. Es handelt sich um Texte, die als Kommentare unter Namen aus unsinnigen Buchstabenkombination (wie z.B. „orrhvQhItDJwKNv“) eingefügt werden.
  3. Die Text sind häufig in Englisch aber manchmal auch in Deutsch und beinhalten Fehler, die mit den Umlauten bzw. der Zeichencodierung zusammenhängen.
  4. Was mich aber wirklich erstaunt – und in gewisser Weise das Gruseln lehrt:
    1. Die Texte haben häufig einen inhaltlichen Bezug zum Artikel.
    2. Sie sind manchmal aus Forums-Diskussionen mir bekannter Personen herausgeschnitten!!

Zwei Beispiele solcher Spam-Kommentare habe ich als Demonstration freigeschaltet:

  • Ein inhaltlicher „passender“ Kommentar findet sich in der Diskussion zum Buch „Everything Is Miscellaneous“ von David Weinberger -> Siehe Spam-Kommentar 1
  • Ein Spam-Kommentar, der vorgibt von einer mir bekannte Person zu sein -> Siehe Spam-Kommentar 2

Ist das ein Zufall oder steckt da eine gewisse automatisierte „Intelligenz“, d.h. Textanalyse dahinter?

Von Peter Baumgartner

Seit mehr als 30 Jahren treiben mich die Themen eLearning/Blended Learning und (Hochschul)-Didaktik um. Als Universitätsprofessor hat sich dieses Interesse in 13 Bücher, knapp über 200 Artikel und 20 betreuten Dissertationen niedergeschlagen. Jetzt in der Pension beschäftige ich mich zunehmend auch mit Open Science und Data Science Education.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...