Didaktische Dimension

ist eine abstrakte Beschreibungsebene des Lernprozesses, die eine bestimmte Konstellation der sieben Grundbegriffe des didaktischen Kategorialmodells darstellt: LernerIn, Lernmaterial, Lernanforderung, Lehr/Lernwerkzeug, LernhelferIn, Lernumgebung, außerdidaktische Umwelt. Didaktische Dimensionen sind für eine konkrete didaktische Gestaltung nicht hilfreich, weil zu abstrakt. Dazu müssen sie um eine Stufe der Beschreibung herunter gebrochen werden. Erst das dadurch entstandene didaktische Prinzip ist für PraktikerInnen relevant.

Von Peter Baumgartner

Seit mehr als 30 Jahren treiben mich die Themen eLearning/Blended Learning und (Hochschul)-Didaktik um. Als Universitätsprofessor hat sich dieses Interesse in 13 Bücher, knapp über 200 Artikel und 20 betreuten Dissertationen niedergeschlagen. Jetzt in der Pension beschäftige ich mich zunehmend auch mit Open Science und Data Science Education.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...