ForscherIn gesucht

We are hiring

Bildungstechnologische ForscherIn mit Expertise und Erfahrung in quantitativen Forschungsmethoden

Das Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien sucht eine Forscherin/einen Forscher zum ehebaldigsten Eintritt. Die Stelle ist zwar derzeit auf ein Jahr befristet, das dient aber vor allem dem gegenseitigen Kennenlernen. Eine unbefristete Verlängerung ist vorgesehen. Der offizielle Text der Ausschreibung findet sich auf der Webseite der Donau-Universität Krems. Ich hänge ihm aber gleich als Service an diesem Artikel unten an.

Quantitative Empirie und bildungstechnologische Kompetenz

Zuvor möchte ich aber noch einige zusätzliche Informationen geben, die nicht so deutlich in der offiziellen Ausschreibung stehen:

Idealerweise bringen StellenbewerberInnen – vor allem die beiden Folgenden Qualifikationen mit:

  • Wir suchen jemanden mit quantitativen empirischen Kenntnissen. Mein Department hatte früher einen nicht unbeträchtlichen Teil seines Forschungsumsatzes über jährliche wiederkehrende empirische Erhebungen zu bildungstechnologischen Themen durchgeführt. Wir möchten gerne diese Aufträge wieder zurück gewinnen. Und mit unserem neuen Univ.Prof. Dr. Bernhard Ertl, gibt es auch eine qualifizierte Unterstützung und Kooperationspartner für diese Art von Projekten.
  • Es ist wesentlich, dass – neben einen allgemeinen Verständnis für Forschungsfragen – auch große Interesse zu bildungstechnologischen Themen besteht und – wenn möglich – auch entsprechende Kompetenzen (z.B. im Umgang mit Lernplattformen, Content-Management-Systemen, E-Portfolio-Software, Social Media).

Eine sofortige Übernahme und Einstieg in das EU-Projekt Europortfolio ist notwendig. Es wird daher sowohl eine rasche Einarbeitung (wo wir natürlich seitens des Departments auch entsprechende Unterstützung und Hilfe anbieten werden), gute Englischkenntnisse und Kooperationsfähigkeit erwartet.

ForscherIn gesucht

Es folgt nun der offizielle Ausschreibungstext:

Zur Verstärkung unseres Teams in der Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur/Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien suchen wir ab sofort vorerst befristet bis 30.06.2015 eine/n engagierte/n wissenschaftliche/n MitarbeiterIn für 38,5 Std./W. Inserat Nr. 1424_IMB

Wissenschaftliche/n MitarbeiterIn

Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien
Ihre Aufgaben:
Mitwirkung bzw. eigenständige Abwicklung von Forschungsprojekten inkl. finanzieller und administrativer Aufgaben
Erstellung von Forschungsanträgen und Akquise von Fördermitteln im Rahmen nationaler und EU-Forschungsförderprogrammen
Entwicklung einer eigenständigen Forschungsperspektive in Abstimmung mit den Forschungsschwerpunkten des Departments
wissenschaftliche Recherche, Publikationen und Vorträge
Mitwirkung an der weiteren Entwicklung des Departments
Ihr Profil:
abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise mit Doktorat im Bereich Bildungswissenschaften o. ä.
Erfahrung in der Akquise und Durchführung von nationalen und EU-Projekten (wünschenswert)
starke inhaltliche Affinität zu den Forschungsschwerpunkten des Departments
Expertise und Erfahrung mit quantitativen Forschungsmethoden
Freude am wissenschaftlichen Arbeiten und an empirischer Forschung
Ihre Perspektive:
Es erwartet Sie eine anspruchsvolle Tätigkeit mit guten Entwicklungsmöglichkeiten in einem leistungsorientierten, kreativen und hoch motivierten Team.Die Mindesteinstufung entsprechend der Dienst- und Besoldungsordnung der Donau-Universität Krems (W3/1) beträgt EUR 2.557,00 für 38,5 Stunden/Woche. Bereitschaft zur Überzahlung besteht bei entsprechender Qualifikation.
Wir freuen uns auf Ihre überzeugende Bewerbung! Wenden Sie sich bitte mit der Inseratnummer schriftlich bis spätestens 18.06.2014 an die Personalabteilung der Donau-Universität Krems, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems, astrid.adam@donau-uni.ac.at
Astrid AdamTelefon: 02732 893 2201
E-Mail: astrid.adam@donau-uni.ac.at

 

Flattr this!

Verschlagwortet mit . Bookmark the permalink.

Ein Kommentar zu ForscherIn gesucht

  1. Peter Baumgartner sagt:

    Für alle BewerberInnen: Wir planen am 23.6.2014 die Bewerbungsgespräche. Bitte den Termin vormerken, wir nehmen zeitnah Kontakt auf, d.h. knapp nach dem Bewerbungsende (18.6.2014). Voraussichtlich bekommen alle BewerberInnen, die wir zu einem Gespräch einladen, am 20.6.2014 eine telefonische Verständigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.