Abstract (1999): 10 Todsünden in der Evaluation interaktiver Lehr- und Lernmedien

Baumgartner, Peter (1999): „10 Todsünden in der Evaluation interaktiver Lehr- und Lernmedien“. In: Lehmann, Klaus (Hrsg.) Studieren 2000 – Alte Inhalte in neuen Medien? (mit CD-ROM). Münster: Waxmann (Medien in der Wissenschaft), S. 199–220. 

Baumgartner, Peter (1999): „10 Todsünden in der Evaluation interaktiver Lehr- und Lernmedien“. In: Lehmann, Klaus (Hrsg.) Studieren 2000 – Alte Inhalte in neuen Medien? (mit CD-ROM). Münster: Waxmann (Medien in der Wissenschaft), S. 199–220. 


Ich möchte in diesem Beitrag 10 Fehler in der Evaluation interaktiver Lehr- und Lernmedien darlegen, die sehr grundlegend (aber auch leider sehr weit verbreitet) sind. Dabei handelt es sich nicht um “Fehler” im traditionellen Sinn, die – wenn sie uns bekannt und bewußt sind – einfach vermieden oder unterlassen werden können, sondern um systematische Verhaltensweisen, die einer inneren Logik folgen.

Anhang

Baumgartner_1999_10 Todsuenden in der Evaluation
Titel: Baumgartner_1999_10 Todsuenden in der Evaluation (453 clicks)
Caption:
Filename: baumgartner_1999_10-todsuenden-in-der-evaluation.pdf
Size: 211 kB

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Captcha loading...

%d Bloggern gefällt das: