Abstract (2013): Warum gewinnt Microlearning zukünftig an Bedeutung?

Baumgartner, Peter. 2013. Warum gewinnt Microlearning zukünftig an Bedeutung? In: MicroLearning: Managing Innovation from Universities into Markets, hg. von Research Studios Austria Forschungsgesellschaft, 24–25. Salzburg: Die2zweigstelle fulfillment OG. 

Publikationslisten – neue Features

Der Beitrag beschreibt die neue Darstellung meiner Publikationslisten auf „Gedankensplitter“: Er wird kurz über die Recherche zum Thema „internet-gestütztes Bibliografieren“ berichtet und dann die neuen Features der verschiedenen Listen erläutert.

Publikationsliste alles automatisch

Eine automatisch generierte Liste aller meiner Publikationen, gelistet nach dem Jahr der Publikation.

Abstract (2008): Awareness Raising and Community Building: The Role of MEDIDA-PRIX in the Context of the OER Movement in German Speaking Countries

Baumgartner, P. & Zauchner, S., 20080630. Awareness Raising and Community Building: The Role of MEDIDA-PRIX in the Context of the OER Movement in German Speaking Countries. World Conference on Educational Multimedia, Hypermedia and Telecommunications 2008, 2008(1), S.6284–6289.  

Abstract (2000): On the Logic of Bricolage – A Case Study in System Design

Baumgartner, P., Salzgeber, S. & Wydra, D., 2000. On the Logic of Bricolage – A Case Study in System Design. In J. Bourdeau & R. Heller, eds. ED-MEDIA 2000. Charlottesville: AACE, pp. 99–103. 

Abstract (2000): Handlungsstrategien von LehrerInnen – ein heuristisches Modell

Baumgartner, Peter; Laske, Stephan; Welte, Heike (2000): „Handlungsstrategien von LehrerInnen – ein heuristisches Modell“. In: Metzger, Christoph; Seitz, Hans; Eberle, Franz (Hrsg.) Impulse für die Wirtschaftspädagogik. Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Rolf Dubs. St. Gallen: Verlag des schweizerischen kaufmännischen Verbandes (SKV), S. 247–266. 

Abstract (2008): Developing a Culture for Change: Medida-Prix 2008 in the Context of the Open Educational Resources Movement

Baumgartner, P. et al., 2008. Developing a Culture for Change: Medida-Prix 2008 in the Context of the Open Educational Resources Movement. In A. Tait & A. Szücs, eds. European Distance and E-Learning Network (EDEN). Budapest, pp. 18–23.

Publikationsliste (Bibbase)

Eine automatisch generierte Liste aller meiner Publikationen, gelistet nach dem Jahr der Publikation.

Abstract (2011): Unterrichtsmethoden beschreiben

Baumgartner, Peter. 2011. Unterrichtsmethoden beschreiben. In: Taxonomie von Unterrichtsmethoden: ein Plädoyer für didaktische Vielfalt, herausgegeben von Peter Baumgartner, 131–160. Münster: Waxmann.

Abstract (2012) Showcase of learning: towards a pattern language for working with electronic portfolios in higher education

Bauer, Reinhard, and Peter Baumgartner. 2012. “Showcase of Learning: Towards a Pattern Language for Working with Electronic Portfolios in Higher Education.” In , 6:1–6:30. EuroPLoP ’11. New York, NY, USA: ACM.

Abstract (2013): Bildung und Macht in der Netzwerkgesellschaft

Baumgartner, Peter. 2013. Bildung und Macht in der Netzwerkgesellschaft. Erziehung & Unterricht, Nr. 5-6. Lernen in der Netzwerkgesellschaft: 513–522.

Abstract (2013): Höhere Lernqualität durch interaktive Medien?

Baumgartner, Peter und Erich Herber. 2013. Höhere Lernqualität durch interaktive Medien? – Eine kritische Reflexion. Erziehung & Unterricht, Nr. 3-4. Rahmenbedingungen für einen qualitätsvollen Unterricht: 327–335.

Publikationen

Unter dem Menüpunkt „Schriften“ liste ich die von mir publizierten Beiträge in verschiedene Darstellungsformen auf.

Doppelfestschrift zur Hochschuldidaktik

„Hochschuldidaktik im Zeichen von Heterogenität und Vielfalt“: Doppel-Festschrift zu Ehren von Prof. Dr. Peter Baumgartner (Donau-Universität Krems) sowie Prof. Dr. Rolf Schulmeister (Uni- versität Hamburg). Herausgegeben von Prof. Dr. Gabi Reinmann (Universität der Bundeswehr München), Univ.-Doz. Dr. Martin Ebner (TU Graz) und Dr. Sandra Schön (Salzburg Research, BIMS e.V.).

Abstract (2013): Auf dem Weg zu einer Mustersprache für E-Portfolios

Baumgartner, Peter und Reinhard Bauer. 2013. Auf dem Weg zu einer Mustersprache für E-Portfolios. In: E-Portfolio an der Schnittstelle von Studium und Arbeitswelt, hg von. Damian Miller und Benno Volk, 91–104. Medien in der Wissenschaft. Münster: Waxmann.

Abstract (2013-in Druck): Educational Dimensions of MicroLearning – Towards a Taxonomy for MicroLearning

Baumgartner, Peter. 2013. Educational Dimensions of MicroLearning –- Towards a Taxonomy for MicroLearning. In: Designing MicroLearning Experiences – Building up knowledge in organisations and companies, hg von. Martina Roth Peter A. Bruck und Michael Sedlaczek, ?? Innsbruck: Innsbruck University Press.

Abstract (2013): Think – Write – Pair – Share: Der Writers’ Workshop als Learning-Ressource beim Verfassen von Qualifizierungsarbeiten

Bauer, Reinhard, Marianne Ullmann und Peter Baumgartner. 2013. Think – Write – Pair – Share: Der Writers’ Workshop als Learning-Ressource beim Verfassen von Qualifizierungsarbeiten. Erscheint in: Independent Study Mode, ?? Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. 

Publikationsliste

Eine automatisch generierte Liste aller meiner Publikationen, gelistet nach dem Jahr der Publikation.

E-Portfolio: Drei Beispiele von Musterbeschreibungen

E-Portfolio Mustersprache GrafikDidaktische Entwurfsmuster haben eine schriftliche Form und können als Beschreibungsformat nur mangelhaft mündlich dargestellt werden. Obwohl es uns in Referaten, Diskussionen und Lehrveranstaltungen (häufig) gelingt, Interesse für diese neue Art von didaktischen Handreichungen zu wecken, konnten wir (meistens) die Kernfrage, wie denn eine solche Musterbeschreibung konkret ausschaut, in den mündlichen Präsentationen nicht zufriedenstellend beantworten. Drei öffentlich zugängliche Beispiele von Mustern aus unserem E-Portfolio-Buch soll diesem Manko nun abhelfen!

DoktorandInnen-Betreuung: Erfahrungen aus dem Seminarformat „Writers´ Workshop“

Gemeinsam mit Reinhard Bauer und Marianne Ullmann habe ich meine Erfahrungen aus der Schreibwerkstatt im DokotrandInnen-Kolleg Lifelong Learning, dem sogenannten „Writers´ Workshop“, in einem Artikel für einen Sammelband zusammengefasst. Wir haben diese Methode als eine wichtige Ressource beim Verfassen von Qualifizierungsarbeiten dargestellt, weil Writers’ Workshops dabei eine Brücke zwischen individuellem und kooperativem Lernprozess übernehmen können.