DoktorandInnen-Betreuung: Erfahrungen aus dem Seminarformat „Writers´ Workshop“

Gemeinsam mit Reinhard Bauer und Marianne Ullmann habe ich meine Erfahrungen aus der Schreibwerkstatt im DokotrandInnen-Kolleg Lifelong Learning, dem sogenannten „Writers´ Workshop“, in einem Artikel für einen Sammelband zusammengefasst. Wir haben diese Methode als eine wichtige Ressource beim Verfassen von Qualifizierungsarbeiten dargestellt, weil Writers’ Workshops dabei eine Brücke zwischen individuellem und kooperativem Lernprozess übernehmen können.

Monika Kil an die DUK berufen

Endlich ist es soweit! Frau PD Dr. Monika Kil wurde als Universitätsprofessorin für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement an die Donau-Universität Krems berufen. Damit ist die von mir geleitete Berufungskommission zu einem positiven Abschluss gekommen. Die neue Kollegin wird mit 1. Jänner 2013 ihren Dienst antreten und dann auch die Leitung des Departments für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement übernehmen.

Schöne Aussichten – Forschungscluster LLL

Wieder vom Urlaub zurück, widme ich mich mit vollen Elan den Aufbau eines Foschungsclusters zu Life Longe Learning (LLL): Um der Forschung an der Donau-Universität Krems (DUK) zu LLL-Themen mehr Sichtbarkeit zu verleihen, werde ich die Forschungaktivitäten der beiden von mir geleiteten Bildungsdepartments „Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement“ (WBBM) sowie „Interaktive Medien und Bildungstechnologien“ (IMB) auf eine gemeinsame inhaltliche Plattform zusammenführen.

Professur und PostDoc: FAQ zu den ausgeschriebenen Stellen

In den letzten Tagen sind von der Donau-Universität Krems eine Professur und PostDoc-Stelle ausgeschrieben worden, die zur Verstärkung meines Departments dienen. Im nachfolgenden Beitrag gehe ich auf einige häufig gestellte Fragestellungen ein,

1. Baumgartner-Treffen

Einmal eine Nachricht, die nichts mit meinen thematischen Fokus auf diesen Webseiten zu tun hat: Vom 7. bis 9. September fand das 1. Treffen von Menschen mit dem Namen Baumgartner in Niederösterreich statt. Das musste ich mir natürlich ansehen 😉