Nochmals MOOC-Diskussion: Warum die Aufregung?

In diesem weiterem Beitrag zur MOOC-Diskussion weise ich auf zwei unterschiedliche Ebenen der Diskussion hin: Auf der einen Seite wird inhaltlich über Konzepte, Eigenschaften von MOOCs diskutiert (Proto-Lernen), auf der anderen Seite, sollte aber auch über die Maßstäbe der Bewertung von MOOCs, also über den Rahmen und über den Kontext von MOOCs diskutiert werden (Deutero-Lernen).

MOOC-Diskussion: Metatheoretische Anmerkungen

Aus Anlass einer Diskussion zu einem Beitrag von mir über MOOCs handle ich metatheoretisch verschiedene soziologische Erklärungsmodelle ab, die sich mit der Frage des Zusammenhangs von Mikro-Ebene (=Individuum) und Makro-Ebene (=Gesellschaft) beschäftigen

TIME2014-Webseite eröffnet

Der Website für die Weltkonferenz der Mathematik-Didaktik (International Conference for Technology in Mathematics Education), die vom 1.-5 Juli 2014 an der Donau-Univerrsität Krems stattfinden wird, ist online gegangen.

MOOCs: Überzogene Kritik und überzogene Erwartungen

In diesem Beitrag setze ich mich mit zwei als Video aufgezeichneten Referaten zu MOOCs (Massive Open Online Courses) auseinander. Ich vertrete die Ansicht, dass einerseits die Kritik von Rolf Schulmeister überzogen ist und andererseits Joachim Wedekind und Claudia Bremer überzogene Erwartungen an MOOCs stellen. Ich plädiere für eine Kombination der MOOC-Idee mit der Bewegung für Freie Bildungsressourcen, weil damit die jeweiligen Nachteile minimiert werden können.

4. Writer’s Workshop im DokotrandInnen-Kolleg Life Long Learning (15.6.2013)

Der Beitrag kündigt den nächsten Writer’s Workshop des DoktorandInnen-Kollegs Life Long Learning am 15. Juni 2013 an und stellt einen Zeitplan zusammen.

Kategorien versus Schlagwörter

In diesem Beitrag fasse ich Überlegungen zur Strukturierung von Informationen unter Verwendung von Kategorien und/oder Schlagwörtern („Tags“) zusammen.

ACHTUNG: Auf WordPress umgestellt


Baustelle-weiss
Willkommen auf meiner neuen Webseite! Für Informationen zur aktuellen Umstellung bitte

Weltkonferenz für Mathematik-Didaktik: 2014 in Krems

Der Weltkongress TIME2014 tagt vom 01.-05. Juli 2014 an der Donau-Universität Krems. TIME steht für Technology and its Integration in Mathematics Education. Im Beitrag gehe ich auf die Geschichte der TIME-Konferenzen ein, berichte über die organisatorischen Strukturen sowie über die nächsten geplanten Schritten für die Konferenz in Krems 2014.

Edu-sharing Network – Content vernetzt nutzen

Edu-sharing.net ist ein überregionales und plattformübergreifendes freies Netzwerk zum Austausch von Lernressourcen aufbaut. Zentrales Ziel dabei ist es sowohl die Verfügbarkeit als auch die Qualitätssicherung für digitalisierten Content zu fördern. Wir werden dazu in Krems eine österreichische Zweigstelle aufbauen. Im Beitrag berichte ich über meine Verbindung zum Projekt sowie über die Idee, die sich hinter der edu-sharing Initiative verbirgt.

Open Access Zeitschrift: Freier Zugang heißt nicht kostenfrei

Seit über einem Jahr planen wir den Übergang der Zeitschrift für E-Learning (ZEL) zu einem Open Access Journal. Mit dem Ende der Verpflichtungen gegenüber dem Studienverlag sind wir nun frei für Open Access Alternativen. Der Beitrag berichtet über den Stand der Initiative. Und wie so oft: Es hakt vor allem an der Finanzierung.

LLL-Kolleg: Neue Anmeldeprozedur

Es gibt ein neues Curriculum für Doktoratsstudierende an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Darin ist auch eine leicht unterschiedliche Anmeldeprozedur festgelegt. Ausgehend von den neuen Bestimmungen haben sich die ProfessorInnen des LLL-Kollegs auf eine einheitliche Prozedur geeinigt, die ich im Beitrag detailliert beschreibe.

Abschreibkartelle aufdecken

Der Beitrag berichtet über Testergebnisse von Plagiatssoftware zur Feststellung von „betrügerischen Absprachen“ (Kollusion). Das Abschreib-Problem scheint vor allem bei hohen Studierendenzahlen und bei unklar definierter Kooperation bei der Erstellung von Qualifizierungsarbeiten relevant.

Soziale Innovation – Perspektiven innerhalb der Europäischen Union

Zum Auftakt der Marketingaktivitäten für unseren neuen Lehrgang „Social Innovation“ fand eine Podiumsdiskussion zum Thema „Soziale Innovation – Perspektiven innerhalb der Europäischen Union“ statt. Der Beitrag berichtet über die Hintergründe und gibt eine Zusammenfassung meines Beitrags auf der Podiumsdiskussion.

LLL: Neues Curriculum für Doktoratsstudien

An der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt gibt es ein neues Curriculum für Doktoratsstudien. Die Änderung bringt sowohl Vor- als auch Nachteile für Promovierende. In diesem Beitrag beschreibe und und beleuchte ich die Neuerungen kritisch. Ich schließe mit einigen informellen Tipps für Studierende.

Beängstigende Spam-Attacken

In diesem Beitrag berichte ich über eigenartige Spam-Attacken. Sie beziehen sich noch auf mein „altes“ Plone-Weblog. Sie sind durch das Einfügen von Kommentaren charakterisiert, die inhaltlich z.T. passen bzw. von Texten stammen, die mir bekannte Personen in Diskussionforen geschrieben haben.

E-Portfolio: Drei Beispiele von Musterbeschreibungen

E-Portfolio Mustersprache GrafikDidaktische Entwurfsmuster haben eine schriftliche Form und können als Beschreibungsformat nur mangelhaft mündlich dargestellt werden. Obwohl es uns in Referaten, Diskussionen und Lehrveranstaltungen (häufig) gelingt, Interesse für diese neue Art von didaktischen Handreichungen zu wecken, konnten wir (meistens) die Kernfrage, wie denn eine solche Musterbeschreibung konkret ausschaut, in den mündlichen Präsentationen nicht zufriedenstellend beantworten. Drei öffentlich zugängliche Beispiele von Mustern aus unserem E-Portfolio-Buch soll diesem Manko nun abhelfen!

Weblog: Mehr, kürzere, aktuellere und persönlichere Beiträge

Es hat sich bei der Durchsicht der übertragenen Beiträge von Plone zu WordPress noch eine weitere Motivation für den arbeitsintensiven Umbau ergeben. Neben der Umgehung der technischen Schwierigkeiten mit Plone und den erweiterten Möglichkeiten von WordPress hat das Durchforsten meiner Homepage im Zuge des Transfers noch zwei weitere Vorteile: Das ist ein Test

Baustelle: Neue und alte Homepage

wwwWartungsarbeitenLetzte Woche wurden meine gesammelten Beiträge aus Plone in WordPress übertragen. Dies ist der erste Beitrag, den ich in der Übergangszeit – bis die das neue Weblog öffentlich zugänglich ist – daher auf beiden Webseiten publiziere. Leider hat sich der Transfer als weit schwieriger herausgestellt, als ich ursprünglich gefürchtet habe und ich werde noch einige Wochen an dieser Baustelle zu arbeiten haben…

Designstrategien von pädagogischen Mustern

Seit vielen Jahre beschäftige ich mich bereits mit Patterns und habe hierzu schon mehrfach auf meinem Weblog berichtet. Zum Beispiel zum Thema Schreiben von Patterns ist unter Goodies einiges zu finden. Ich freue mich daher sehr auf den mir eingeladenen Vortrag von Jenny Quillien. Weil solche hochwertigen Vorträge in Wien stärker als in Krems besucht werden, hat mein Department am 8. November 2012 gemeinsam mit dem E-Learning Center an der TU-Wien zum Vortrag „Design Thinking of Pedagogical Patterns“ eingeladen.

8. Forschungswerkstatt: Effektivität von Netzwerken

Die 8. Forschungswerkstatt zum Thema „Systemische Forschungsansätze zur Entwicklung und Effektivität von Netzwerken“ findet diesmal in Krems statt (22./23. November 2012). Die TeilnehmerInnen bekommen nach der Anmeldung Unterlagen zur Vorbereitung zugeschickt.